Schauplatzl: Eugendorfer Berg – ein Freizeit- & Familienparadies

13.05.2024
Allgemein, GenussWirte Eugendorf, Kultur & Brauchtum, News aus Eugendorf, Sport & Freizeit, Bankerl in Eugendorf, Schauplatzl Eugendorf

Es gibt viele Gründe, um den Eugendorfer Berg das ganze Jahr als Ort der Erholung und des Genusses zu feiern. Zur Sommersonnenwende wird hier am 800 Meter hohen Eugendorf Berg das Sonnwendfeuer gefeiert und Gourmets können im haubendekorierten Hotel.Restaurant Am Hochfuchs herrliche Gerichte genießen. Viele Einheimische aber auch Gäste von Nah und Fern haben am Eugendorf Berg das Skifahren gelernt und ihre ersten Schwünge in den Schnee gezogen. Das mag zwar heute nicht mehr gehen – dafür ist im Winter das Skitourengehen sehr beliebt, gerade bei Einsteigern. Auch das Schlittenfahren ist noch immer ein Highlight, Langläufer kommen bei beeindruckendem Panorama auf ihre Kosten.

Dein Eugendorfer GenussWirt Am Hochfuchs

Wusstest du, dass Eugendorf eine „Haube“ hat? Genauer gesagt das Hotel.Restaurant Am Hochfuchs, für das Margit und Michael Oberreiter – seines Zeichens auch Küchenchef des Restaurants – mit 12,5 Punkten und einer Gault & Millau Haube ausgezeichnet wurden. Seit 2014 sorgen die Oberreiters für kulinarische Hochgenüsse am Eugendorf Berg, wobei Michael Oberreiter traditionelle Gerichte modern interpretiert – alles unter einer regionalen und saisonalen Küchenphilosophie. Neben der Klassiker-Karte solltest du dir auch die Kreativ-Karte nicht entgehen lassen, die Gourmets ebenso begeistert wie Fans der Salzburger Küche.

Sommer & Sonne am Eugendorfer Berg

Ein weiteres Eugendorfer Event-Highlight für Groß und Klein ist das Sonnwendfeuer Schwaighofen. Dieses findet jährlich um die Sommersonnenwende im Juni im oberen Drittel des Eugendorf Berg statt. Es wird vom Elternverein Schwaighofen ausgerichtet und mit Unterstützung vieler weiterer Eugendorfer Vereine umgesetzt. Eine reiche Ernte soll das große Feuer traditionell bescheren und Unwetter fernhalten – in Eugendorf findet es mit musikalischer Begleitung, einem sensationellen Ausblick und bester kulinarischer Versorgung statt. Kurzum: Hier ist für alles gesorgt, was ein großartiges Fest braucht. Unser Tipp: Unter www.eugendorf.com erfährst du, wann das Sonnwendfeuer dieses Jahr stattfindet und siehst, welche Veranstaltungen und Feste außerdem in Eugendorf bevorstehen.

In Abfahrtshocke Richtung Eugendorf

Von 1963 bis 2019 gab es in Eugendorf einen rund 800 Meter langen Schlepplift. Er brachte viele Skischüler und Skisport-Begeisterte den Eugendorf Berg hinauf. Das war Angelika und Anton Fink zu verdanken, die ihn einst errichteten. Die Abfahrt war optimal geeignet, um „Pizzaschnitte“ und „Pommes“ zu lernen – wie man heute zu Schneepflug und Geradeausfahren sagen würde. Auch zum Aufwärmen in die neue Skisaison, für Skirennen des Sport-Nachwuchses oder einfach für ein paar Entspannungs-Schwünge in der Mittagspause oder am Wochenende war die Eugendorfer Skipiste bekannt. Heute kann man noch die ehemalige Bergstation des Skilifts bewundern, die Skilift-Anlage selbst wurde mittlerweile entfernt. Der Lift war auch ein wichtiger Wirkungsort des Skiclubs des Ortes – aber auch ohne ihn ist der Club mit seinen rund 400 Mitgliedern, davon etwa 190 Kinder und Jugendliche, ein bedeutsamer Verein der Gemeinde. Von Skikursen über Ausflüge bis hin zu Clubmeisterschaften wird hier allerhand geboten.

Im Gleitschritt die Eugendorfer Loipen entdecken

Eugendorf kann im Winter nach wie vor auf zwei „Brettern“ entdeckt werden – und zwar auf drei genialen Langlauf-Loipen in der Gemeinde, an einer davon sitzt du gerade. Es ist die Bergloipe Eugendorf, die eine Länge von 2,1 Kilometern hat. Sowohl klassisch gespurt als auch als Skatingloipe führt sie vom Hotel.Restaurant Am Hochfuchs in Schwaighofen Richtung Someregg bis über den Gottsreithweg hinaus und wieder retour. Eine perfekte Länge mit leichter Steigung, die dazu einlädt, gleich noch eine Runde zu drehen – und kurz beim höchsten Punkt am Gottsreithweg innezuhalten, um die Aussicht auf den Nockstein und den Gaisberg zu genießen. Vom Eugendorf Berg aus siehst du auch auf einen Teilabschnitt der Dorfloipe Eugendorf hinunter, die eine Länge von 4,9 Kilometern hat und vom Ortszentrum Richtung Eugendorfer Bahnhof und dann etwas oberhalb der Ischlerbahnstraße wieder retour führt. Wer gerne länger unterwegs ist, sollte sich die Drei Eichen Eugendorf Langlaufloipe nicht entgehen lassen: Sie begeistert mit einer Länge von 10,4 Kilometern und führt an den Ortsteilen Kirchberg, Unzing und Schaming über das Clubhaus des Golfclubs Eugendorf wieder retour zum Startpunkt beim Gasthof Drei Eichen.

Mit der Familie am Eugendorf Berg

Im Winter ist der Eugendorf Berg der perfekte Ort, um mit der Familie Schlittenfahren zu gehen – denn direkt neben dem Hotel.Restaurant Am Hochfuchs bietet sich nicht nur ein herrlicher Ausblick über Eugendorf bis zum Haunsberg, den Buchberg, den Tannberg und sogar bis zum Wallersee, hier ist auch ein guter Startpunkt für ein kleines Schlittenabenteuer. Ganz den Eugendorf Berg hinunter geht es zwar nicht, aber gerade für kleine Schlittenfahrer bietet der obere Abschnitt mit seinen sanften Hügeln viel Spaß und auch der ein oder andere Schneemann mit Familie wurde hier schon „zum Leben erweckt“.

Autorin: Martina Zweibaum

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Tourismusverband Eugendorf, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: