Stille Nacht
meets Ausflugsziel

©Tourismusverband Oberndorf / Hermeter
©Tourismusverband Oberndorf / Hermeter

Der kleine Ort des großen Stille Nacht-Liedes

Schlicht, weiß und klein steht die Stille Nacht Kapelle im Ort Oberndorf bei Salzburg. Trotz ihrer Unscheinbarkeit wird sie jährlich von tausenden Besuchern aus aller Welt aufgesucht. Denn an diesem historischen Ort erklang erstmals das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.

Es war am Heiligen Abend 1818, als in Oberndorf zum ersten Mal das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ aufgeführt wurde. Damals konnte noch niemand ahnen, dass das Lied aus der Feder von Pfarrer Joseph Mohr und seinem Freund, dem Komponisten Franz Xaver Gruber, in späteren Jahren die ganze Welt verzaubern würde. Der Ursprungsort, die Kapelle, wurde damit zum Gedenkort des Weihnachtsliedes und Anziehungspunkt unzähliger Menschen, die den Zauber selbst erleben möchten.

Zur Geschichte der weltberühmten Stille Nacht Kapelle

Ursprünglich stand an der Stelle der heutigen Stille Nacht-Kapelle die St. Nikolaus-Kirche. Diese war im 12. Jahrhundert als Schifferkirche für die florierende Salzachschifffahrt gebaut worden. Nachdem immer wieder Überschwemmungen der Kirche zugesetzt hatten, entschloss man sich, die Jahrhunderte alte Pfarrkirche abzureißen und stattdessen eine neue Kapelle zu errichten. So wurde 1937 nach zwölf Jahren Bauzeit die Stille Nacht Gedächtniskapelle eingeweiht, die auf dem Schuttkegel der alten St. Nikolaus-Kirche errichtet wurde. Mehr als hundert Jahre nach seiner Erstaufführung erhielt das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ somit mit der heutigen Kapelle ein neues Zuhause in seinem Entstehungsort Oberndorf.

Die Stille Nacht Kapelle: Ausflugsziel im Advent

Die Gedächtniskapelle und das daneben befindliche Museum werden besonders im Advent jedes Jahr zum Anziehungspunkt für zahllose Besucher aus der ganzen Welt. Jedes Jahr am 24. Dezember um 17:00 Uhr findet in der Kapelle eine feierliche Gedächtnismesse statt, bei der das Weihnachtslied in mehreren Sprachen gesungen wird.

Die beiden Fenster der lieblichen Kapelle zeigen die geistigen Väter des Weihnachtslieds, Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber. Den Altar schmückt ein Holzrelief von Hermann Hutter aus dem Jahr 1915.

Informationen zu Öffnungszeiten und Führungen finden Sie auf der Website von Stille Nacht Oberndorf.

Ein Salzburger Weihnachtslied mit Weltruhm

Zu Weihnachten 1818 erklang in einer kleinen Kirche im Salzburger Land erstmals ein Lied, dessen Text und Melodie heute jedes Kind kennt: das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Seither wurde es in mehr als 330 verschiedene Sprachen und Dialekte übersetzt und verkörpert wie kein anderes musikalisches Werk den Zauber des christlichen Weihnachtsfests. In Oberndorf bei Salzburg, wo die Stille Nacht-Kapelle steht, erleben Sie gerade im Advent die ganz besondere Stimmung, die von der Wiege des Weihnachtsliedes ausgeht.

Entstehung eines Weihnachtslied Klassikers

Franz Xaver Gruber war Lehrer, Mesner und Organist im benachbarten Arnsdorf. 1816 übernahm er zusätzlich den Organistendienst in Oberndorf, wo er Joseph Mohr kennenlernte. Zusammen erschufen sie zur Weihnachtszeit 1818 eine Legende: Das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Joseph Mohr schrieb den Text, Gruber komponierte die Melodie dazu für zwei Solostimmen und Chor mit Gitarrenbegleitung. Im Rahmen der Christmette in der St. Nikolaus-Kirche in Oberndorf wurde das Lied schließlich erstmals aufgeführt.

Stille Nacht geht um die Welt

Von Salzburg aus gelangte das Lied ins Tiroler Zillertal und von dort ins restliche Europa und nach Amerika. Christliche Missionare brachten das Weihnachtslied schließlich bis nach Afrika, nach Neuseeland und nach Südamerika. Somit verzauberte das schlichte Weihnachtslied nach und nach immer mehr Menschen auf der ganzen Welt.

Der Liedtext

Das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ umfasst insgesamt 6 Strophen. Die ersten 3 Strophen lauten:
1. Strophe
Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft; einsam wacht
Nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knab im lockigen Haar,
Schlafe in himmlischer Ruh!
Schlafe in himmlischer Ruh!
2. Strophe
Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn! O wie lacht
Lieb´ aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund`.
Jesus in deiner Geburt!
Jesus in deiner Geburt!
3. Strophe
Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die der Welt Heil gebracht,
Aus des Himmels goldenen Höhn
Uns der Gnaden Fülle lässt seh´n
Jesus in Menschengestalt,
Jesus in Menschengestalt

Besuchen Sie den Stille Nacht-Ort Oberndorf von Eugendorf aus

Der Stille Nacht-Ort Oberndorf strahlt im Advent eine ganz besondere Stimmung aus. Schlendern Sie über den Adventmarkt, besuchen Sie die Kapelle und das Museum und verschicken Sie Weihnachtsgrüße über das Sonderpostamt. Der besinnliche Höhepunkt findet am Heiligen Abend mit der traditionellen alljährlichen Stille-Nacht-Gedenkfeier bei der Kapelle statt.