O’zapft is

22.03.2023
Allgemein, GenussWirte Eugendorf, News aus Eugendorf

Ungefilterter Biergenuss mit Tradition – das exklusive Eugendorfer GenussBier

Es war einer dieser für Salzburg so typischen März-Tage, Wind, Regen, Sonne – und dennoch war es ein ganz spezieller Tag am Areal des Hofbräu Kaltenhausen. Imposant und geschichtsträchtig ist dieser Ort, zwischen Salzburg und Hallein gelegen, der seinen Namen den Barmsteinen verdankt, genauer gesagt der kühlen Luft, die aus den Windröhren der Barmsteine bis heute herausströmt. Diese geologische Besonderheit war auch dem Salzburger Kaufmann Hans Elsenheimer bewusst, der den Grundstein für das „Kalte Brauhaus“ legte, das 1475 errichtet wurde. Bis heute steht Hofbräu Kaltenhausen für eine hochwertige Bierkultur – mit der auch Eugendorf eine ganz besondere Verbindung hat.

Mit dem Klick auf den Dienst werden auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Die Übermittlung erfolgt: in gemeinsamer Verantwortung an Google Ireland Limited. Zweck der Verarbeitung: Auslieferung von Inhalten, die von Dritten bereitgestellt werden, Auswahl von Online-Werbung auf anderen Plattformen, die mittels Real-Time-Bidding anhand des Nutzungsverhaltens automatisch ausgewählt werden und Übermittlung und Darstellung von Video-Inhalten. Datenschutzerklärung
PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iR2VudXNzLkJpZXIgRXVnZW5kb3JmIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9jbmV6TFI0bGhOYz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Im Schatten der Barmsteine stehen wir im gepflasterten Innenhof des geschichtsträchtigen Ortes, denn dort, wo einst die Salzburger Erzbischöfe ihr Bier brauen ließen, wird seit 2016 zwei Mal im Jahr auch Hopfen und Malz für das Eugendorfer GenussBier zum süffigen Gerstensaft veredelt, der ausschließlich bei den Eugendorfer GenussWirten ausgeschenkt wird.

Zu unserer Linken das Sudhaus mit den kupfernen Sudkesseln, rechterhand die Edelstahl-Reifetanks und die Abfüllanlage. Eingebettet in den Schoß des Hausberges, konserviert das alte Gemäuer die Kälte aus dem Berginneren, in der der Gerstensaft bis zur Flaschen-Abfüllung am heutigen Tage rund sechs Wochen lang reifen durfte.

Unser Eugendorfer GenussBier

Bernsteinfarben, vollmundig, untergärig und absolut trinkfreudig … wenn Biersommeliers nach der Verkostung dem neu gebrauten Bier diese Attribute verleihen, weiß Martin Simion, seit 2018 Diplom-Braumeister des Hofbräu Kaltenhausen, dass ihm mit dem Eugendorfer GenussBier auch heuer wieder ein prickelndes Meisterwerk gelungen ist. Im Sudhaus wird mit hochwertigsten Zutaten beim Maischen, Läutern und Kochen der Würze der Grundstein für das charakterstarke Bier gelegt. In ungefähr vier Wochen im Lagertank bekommt es den Aroma-Feinschliff, bevor das exklusive Eugendorfer GenussBier in Kaltenhausen ungefiltert mit 12,5° Stammwürze und 5,3% Volumenprozent für die Eugendorfer Genusswirte in 0,33 Liter Flaschen abgefüllt wird.

Weitgereister Braumeister

Beim Eugendorfer GenussBier und den vielen weiteren Bierspezialitäten aus dem Hofbräu Kaltenhausen schmeckt man die Leidenschaft, mit der dort gebraut wird. Braumeister Martin Simion und sein Team zelebrieren in der Bierspezialitäten-Manufaktur Braukunst höchster Qualität. Ihnen gelingt in den geschichtsträchtigen Mauern des Hofbräu Kaltenhausen eine Symbiose aus jahrhundertealtem Fachwissen und der Kreativität des weitgereisten Braumeisters Martin Simion, der 2018 auf Braumeister-Legende Günther Seeleitner folgte. In den vergangenen Jahren hat er auch bereits seine Handschrift hinterlassen, mit Bedacht darauf, die Bierklassiker aus Salzburgs ältester Brauerei nicht zu verändern, aber in der Spezialitäten-Manufaktur gleichzeitig auch mit saisonalen und spannenden Bierkreationen zu überraschen.

„Bier brauen bedeutet für mich wahre Leidenschaft – und die Grundrohstoffe Getreide, Hopfen und Hefe versprechen eine fast unerschöpfliche Anzahl an Kombinationen und Bierstilen.“, betont der gebürtige Oberösterreicher, der nach seinem Brauwesen-Studium die Bierwelt bereist hat. „Tradition, Technik, Thermodynamik, Biologie, Botanik und Mikrobiologie – um ein gutes Bier zu brauen braucht es viel Wissen und Gespür für die Rohstoffe.“ Er lernte in England, Dänemark und Bayern verschiedenste Bierstile kennen. Diese Erfahrung umspielt auch den Gaumen des Bierliebhabers, wenn man das gut gekühlte Eugendorfer GenussBier aus dem Seiterlglas konsumiert.  

Unser Tipp: Kommt zu den Eugendorfer GenussWirten, genießt die Gastfreundschaft und kulinarischen Schmankerl mit einem kühlen Glas Eugendorfer GenussBier, bevor es ausgetrunken ist.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Tourismusverband Eugendorf, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: