Geschichten über das Leben der Kelten

Die Salzwelten Hallein kennen viele, die Salzburg und die Umgebung schon einmal besucht haben. Das Salzbergwerk zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie das Salz anno dazumal unter großen Mühen an das Tageslicht befördert wurde. Der Salzabbau in Hallein ist aber auch eng mit der keltischen Geschichte verknüpft. Das Keltendorf „Salina“, direkt neben den Salzwelten, stellt das Leben der Kelten durch viele große und kleine Details, auch kindgerecht dar.

(c) Salzwelten GmbH/Kossmann

(c) Salzwelten GmbH/KossmannWeise dar.

Geschichte zum Erleben

Bereits seit 1980 gibt es dieses „Freilichtmuseum“ am Dürrnberg, damals wurde es anlässlich der Landesgartenschau errichtet. Nach einer umfassenden Renovierung im Jahr 2014 präsentiert sich das Keltendorf aus einer vollkommen anderen Perspektive.

Das absolute Herzstück des Keltendorfs sind die rekonstruierten, keltischen Hütten, die es durch liebevolle und originalgetreue Requisiten schaffen, die Besucher in die Welt der Kelten zu versetzen. Im Informationsgebäude warten ein spannender Film über die Ausgrabungen, eine nachgestellte Grabsituation und lebensgroße, beleuchtete Illustrationen auf die Besucher. Auch für die kleinen Besucher ist gesorgt, am Kinderspielplatz mit Rutsche, Schaukel und Sandkasten können die Kleinsten spielen und sich die Zeit vertreiben.

Wohnen Sie bei uns im Grünen …
… und besuchen Sie das Keltendorf!

Die Eugendorfer Wirte freuen sich auf einen anschließenden Besuch und verwöhnen mit regionalen und schmackhaften Schmankerln.