Marterl, Kapellen & Wegkreuze

Jeder Ort und jedes Dorf hat seine Geschichte. Diese Geschichte hinterlässt oft Spuren und bewusst schaffen Menschen Denkmäler, um sich dieser Vergangenheit zu erinnern. Im Guten wie im Schlechten.

Der Glaube spielt vielerorts eine große Rolle; so auch in Eugendorf. Mit dem Bau zahlreicher Marterl, Wegkreuze, Kapellenbildstöcke und Bildstöcke bedankten sich viele Familien bei Gott, dem Allmächtigen, für zurückgekehrte Familienmitglieder aus dem Krieg, für überstandene Krankheiten, für gute Ernten oder auch um einen Platz zum stillen, persönlichen Gebet zu haben.

Viele dieser Denkmäler werden noch heute liebevoll gepflegt. Von einzelnen Familien, den Eugendorfer Vereinen und der Pfarre Eugendorf. Natürlich gehören die Eugendorfer Kirchen zu den wichtigsten dieser Orte des Glaubens.

Um diese einzigartigen Bauwerke ansehen zu können, gibt es in Eugendorf drei Spazierwege.


Die Dorfrunde führt Sie vom Ortszentrum vorbei an den Sportplätzen bis zur Gschirnlinde. Von dort passieren Sie das Landhotel Gschirnwirt****, den Gasthof Gastagwirt**** sowie das Landhotel Santner***, um über den Auerbach und das Hochkreuz wieder zurück in das Ortszentrum zu gelangen.


Die Unzing-Runde beginnt am Golfplatz des Golfclub Eugendorf und führt Sie über Schaming und Moosbach nach Kirchberg und weiter zum Landhotel-Gasthof Drei Eichen****.


Die Schwaighofen-Runde starten Sie am besten beim Hotel-Restaurant Am.Hochfuchs***. Über die Ortsteile Schwöllern, Schwaighofen-Egg, vorbei an der Hotel-Pension Schwaighofen***, der Pension Sonnenhof**, dem Berggasthof-Schwaighofwirt*** bis Sommeregg genießen Sie durchwegs schöne Aussichten.

Die Broschüre „Marterl, Kapellen & Wegkreuze“ bekommen Sie im Tourismusverband Eugendorf.