radeln, Radwege, Rad, Tourismusverband Eugendorf, Tourismus, Urlaub, Flachgau, Salzburgerland, Salzburg, 20160927, (c)wildbild

„Slow Bike“ – sanfte Mobilität und naturbelassene Landschaften erleben

Radfahren ist eine Möglichkeit, Länder und Landschaften auf eine ganz andere und neue Weise zu entdecken. Das Ziel des Projektes „3 EuRegio Gipfel“ ist es, naturnahe Lebensräume im Alpenraum durch sanfte Mobilität zugänglich zu machen. iphone xs case for sale In diesem grenzüberschreitenden Projekt werden drei Berggipfel durch eine über 160km lange E-Bike-Route miteinander verbunden: Gaisberg, Högl und Buchberg. Es wird ein Augenmerk auf Naturwaldreservate, Landschaftsschutzgebiete und Naturparks gelegt und den Gästen wie auch Einheimischen die Landschaft neu präsentiert. outlet iphone xr case Das ist auch in Verbindung mit der einzigartigen Kulturlandschaft rund um Salzburg natürlich ein Genuss für jeden Radfahrer.

In insgesamt vier Etappen führt diese Tour von Bad Reichenhall nach Oberndorf, weiter

radeln, Radwege, Rad, Tourismusverband Eugendorf, Tourismus, Urlaub, Flachgau, Salzburgerland, Salzburg, 20160927, (c)wildbild

Auf dem Rad von Eugendorf nach Salzburg

nach Mattsee, von dort weiter nach Salzburg und schließlich von Salzburg zurück nach Bad Reichenhall. outlet iphone xr case online Natürlich wird entlang der Strecke die entsprechende Infrastruktur für E-Bikes (Verleihstation, Ladestationen, etc.) auf der Karte übersichtlich ausgewiesen.

Die „EuRegio-nale Slow-Bike-Tour“ fokussiert einerseits die durch Thementafeln, Aussichtstürmen, Findlingsparks, Panoramaplattformen etc. aufgewerteten Naturräume am Gaisberg, Buchberg und Högl, andererseits auch die entlang der Strecke liegenden Natur- und Landschaftsschutzgebiete, wie beispielsweise die Saalachauen, das Tal der Oichten oder die Trumerseen.

Und das Beste daran: Eugendorf liegt mittendrin! Als Radfahrer-Destionation kennt man Eugendorf nicht erst seit der erfolgreichen Rennrad-Veranstaltung „Eddy Merckx Classic“. An der traumhaften Trasse der Ischlerbahn gelegen, die ein Paradies für Genussradler und Spaziergänger ist, ist Eugendorf ein idealer Ausgangspunkt für Ausfahrten aller Art. cheap iphone xr case online Ob es der Salzkammergut Radweg Richtung Mondsee ist, der Mozartradweg Richtung Mattsee oder die „slow bike“ Tour in Richtung der Mozartstadt – für jeden ist etwas dabei.

 

„Slow Bike“ auf einen Blick

  • Länge der Slow-Bike-Tour: 164 km
  • Höhenunterschied: ca. 2650 m
  • Start/Ziel: Bad Reichenhall oder Salzburg eignen sich aufgrund der guten Verkehrsanbindung ideal als Ausgangspunkte. iphone 7 case on sales Die Rundtour ermöglicht aber auch jeden anderen Ort als Einstiegspunkt.
  • Strecke: Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen, fast zur Gänze asphaltiert.
  • Fahrtrichtung: Empfehlenswert ist es, die Slow-Bike-Tour im Uhrzeigersinn zu befahren, da dann die Steigungsstrecken leichter zu bewältigen sind.
  • Dauer: 3 – 4 Tage. cheap iphone xs case online So haben Sie ausreichend Zeit, um die zahlreichen (Natur-)Attraktionen entlang der Strecke zu genießen.
  • Beschilderung: Die Slow-Bike-Tour ist ab Frühjahr 2015 mit dem einheitlichen eur-logo-quadrat-farbe-web-th1Slow-Bike-Logo auf den Radwegschildern gekennzeichnet, sowohl im Bundesland Salzburg als auch in Bayern. Die Route ist in beide Richtungen beschildert.