Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Salzburg

Sommer in der Mozartstadt – Sehenswürdigkeiten in der Stadt Salzburg

 

Bei einem Bummel durch die Salzburger Altstadt liegen Ihnen die Sehenswürdigkeiten zu Füßen. In allen Ecken und Winkeln verspürt man den Hauch längst vergangener Zeiten.
Selten findet man auf kleinem Raum ein dermaßen harmonisches Zusammenspiel zwischen Landschaft und Architektur, Kunst und Kultur, Tradition und Moderne, wie in Salzburg.
Sehenswertes Salzburg…

Sehenswürdigkeiten Stadt Salzburg

 

Sehenswertes Salzburg

 
Es ist eine verspielte Leichtigkeit, die Salzburg, eine Weltstadt im Kleinformat, so unverkennbar macht: Die Silhouette von Festung, Dom und Kirchtürmen der bezaubernden Barockstadt am Nordrand der Alpen. so schön, dass sie längst UNESCO-Weltkulturerbe ist. So berühmt, dass ihre Sehenswürdigkeiten zu den bekanntesten der Welt zählen.

Salzburg-Perspektiven

 
Wie immer Sie die Sehenswürdigkeiten Salzburgs entdecken wollen: zu Fuß, mit dem Schiff, auf dem Fahrrad, mit dem Bus, alleine oder in Begleitung eines Salzburger Stadtführers, die Stadt offenbart Ihnen gerne ihr Geheimnis aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Von Kapuzinerberg und Mönchsberg etwa blicken Sie auf die Stadt an der Salzach mit ihrem unverkennbaren Architekturen, den bunten Fassaden und den Blechdächern, vor den beliebten Hausbergen Gaisberg und Untersberg.

Sehenswürdigkeiten Stadt Salzburg – Highlights Auszug von A-Z

 

Dom, Domplatz & Marienstatue, Dommuseum und
Domgrabenmuseum zu Salzburg

 
Das wohl bedeutendste sakrale Bauwerk der Stadt und zugleich geistlicher Mittelpunkt, ist der Salzburger Dom. Mit seiner prächtigen Fassade und der mächtigen Kuppel präsentiert er sich als eindrucksvoller Monumentalbau des Frühbarocks. Zu den Kostbarkeiten des Salzburger Domes gehören die Löwen, Das Taufbecken (in dem bereits Wolfgang Amadeus Mozart getauft wurde) und die prachtvolle Hauptorgel.
Der Domplatz bildet das Atrium für den Dom, dieser zeichnet sich durch seine architektonische Geschlossenheit und besondere Schönheit aus. In der Mitte des Platzes steht die Mariensäule, welche den optischen Mittelpunkt des Domplatzes darstellt. Von der Mitte der Arkaden erscheint die Marienstatue, sie verbindet sich optisch mit den Engeln an der Domfassade und wird von der dort angebrachten Krone gekrönt.
Das Dommuseum zeigt Kunstschätze aus 1300 Jahren Geschichte der Salzburger Kirche, mittelalterliche Skulpturen, barocke Malereien und Goldschmiedewerke aus dem Domschatz.
Das Domgrabenmuseum zeigt Ausgrabungen des mittelalterlichen Domes und römische Gebäudereste.

Erzabtei St. Peter & Friedhof

Um 700 kam der fränkische Missionar Rupert nach Salzburg und gründete auf dem Boden des einst römischen Juvavum die Kirche St. Peter und ein Kloster, dessen älteste Mönchsgemeinschaft auf deutschem Boden durch die Jahrhunderte bis zur Gegenwart ununterbrochen Bestand hat.
Im Inneren der Kirche St. Peter ist die romanische Bauform noch deutlich erkennbar. Die reiche Zahl der Altäre zeigt das Rokokogewand der Kirche.
Die Lange Galerie der Erzabtei St. Peter entspricht einem Bautyp der im 16. Jahrhundert in Italien entwickelt wurde: ein langer Korridor mit Fenstern auf der einen und einer durchgehenden Wand für Gemälde auf der anderen Seite. Alle Fenster sind nach Norden gerichtet, damit ein gleichmäßiges, aber nicht direktes Licht auf die Bilder fällt.
Der Friedhof St. Peter ist mit seiner einzigartigen Umgebung einer der schönsten und ältesten Friedhöfe der Welt. Berühmte Persönlichkeiten, Künstler, Gelehrte und Kaufleute fanden hier ihre letzte Ruhestätte.
Zu den Besonderheiten des Petersfriedhofs gehören die in den Mönchsberg gehauenen Katakomben.

 

 

Festung Hohensalzburg, Festungsmuseum, Festungsbahn


Die Festung Hohensalzburg ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas aus dem 11. Jahrhundert. Besonders Sehenswert sind die mittelalterlichen Fürstenzimmer und das Burgmuseum.
Sie haben von dort oben einen traumhaften Blick über die ganze Stadt Salzburg!
In den historischen Räumen des Hohen Stocks der Festung Hohensalzburg präsentiert das Festungsmuseum Zeugnisse der Festungsgeschichte und des Lebens auf den Burgen. Gezeigt werden römische Münzen, Keramiken und Mauerreste, Waffen, Rüstungen, Folterinstrumente und ein Goldschatz.
Mit der Festungsbahn (älteste Standseilbahn Österreichs) kommen Sie ganz bequem und mit einzigartigem Panoramablick nach oben.

Getreidegasse

 
Die Getreidegasse, Salzburgs wohl berühmteste Einkaufsstraße, erhält ihren Charme nicht nur durch hohe, schmale und eng aneinandergeschmiegte Häuser, verlockende Geschäfte und die schmiedeeisernen Zunftzeichen, sondern auch durch romantische Durchhäuser und Innenhöfe. Jeder Hof ist für sich ein Kunstwerk: Säulen, Wölbungen, Kapitelle, profilierte Gesimse, Reliefs, Marmorbrüstungen, eingravierte Hausmarken und Daten, Laubengänge, steile und schmale Treppen sowie farbenprächtiger Blumenschmuck in den Bogengängen, schaffen eine einmalige Atmosphäre.

Haus der Natur und Science Center

 
Museum für angewandte und darstellende Naturkunde und Technik – ein Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Natur im Museum erleben, erfoschen und verstehen.
Faszinierende Unterwasserwelten im Aquarium mit 40 Schaubecken samt regelmäßigen Fütterungen, 56 geschmackvoll eingerichtete Terrarien mit lebenden Reptilien und Amphibien, Saurierhalle, Weltraumschau, Welt der Kristalle, Reise durch den menschlichen Körper, Lebensader Salzach, Welt des Meeres, Science Center mit ca. 80 Experimentierstationen.

Mozarts Geburtshaus, Mozart-Wohnhaus und Mozartplatz


Im Mozarts Geburtshaus wurde Wolfgang Amadeus Mozart am 27.01.1756 geboren. Sie werden hier durch originale Mozart-Räume geleitet, in denen sich unter anderem historische Instrumente, Urkunden und Erinnerungsstücke befinden.
Das Mozart-Wohnhaus, auch „Tanzmeisterhaus“ genannnt, zeigt Ausstellungsobjekte über das Leben der Familie Mozart und die Geschichte des Hauses.
Mittelpunkt des Mozartplatzes ist das Mozart-Denkmal, es ist in jedem Fall eine Besichtigung Wert!

 

Museum der Moderne am Mönchsberg und Rupertinum

 
Das Museum der Moderne besteht aus zwei Häusern an zwei spektakulären Standorten:
Das Rupertinum mitten im Herzen der Altstadt: ein barockes Haus für künstlerische Konzepte.
Das Museum der Moderne auf dem Mönchsberg über den Dächern der Altstadt: moderne Kunst in einem zeitgenössischen Rahmen.

Residenzplatz & Residenzbrunnen, Residenzgallerie und Residenzprunkräume

Der Residenzplatz gilt als besonders prunkvoller Vorplatz zwischen den fürstbischöflichen Residenz im Herzen der Salzburger Altstadt.
Der Residenzbrunnen gilt als schönster Brunnen der Stadt Salzburg und ist es Wert, genauer betrachtet zu werden.
Die Residenzgallerie Salzburg, Gemäldesammlung des Landes Salzburg, präsentiert Europäische Malerei des 16. bis 19. Jahrhunderts.
Die Salzburger Residenz ist ein weitläufiger Baukomplex, der rund 180 Räume und drei große Innenhöfe umfasst. Die Prunkräume sind die ehemaligen fürsterzbuschöflichen Repräsentationsräume.
 

Salzburg Museum

 
Das Salzburg Museum präsentiert in der prachtvoll restaurierten Neuen Residenz spannende Einblicke in die Geschichte, Kunst und Kultur Salzburgs sowie wechselnde Sonderausstellungen in der Kunsthalle.
Ausgezeichnet mit dem Europäischen Museumspreis 2009.

Salzburg Stadt Schiff-Fahrt

 
Erleben Sie die Stadt Salzburg bei einer Bootsfahrt auf dem Salzachfluss. Von Mitte April bis Mitte Oktober bietet das Schiff „Amadeus Salzburg“ eine Sightseeing-Tour der Extraklasse: bestaunen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg auf dem Wasserweg.

Schloss Mirabell & Mirabellgarten

Das Schloss Mirabell gehört aufgrund seiner Gärten zu den bekanntesten Besichtigungsziele der Stadt. Im Schloss Mirabell sind die „Donnerstiege“ und der „Marmorsaal“ besonders sehenswert.
Der berühmte Mirabellgarten ist die Gartenanlage des Schlosses. Dazu gehören das Heckentheater, die Wasserbastei, der Rosengarten der Zwergerlgarten und die Orangerie mit dem angrenzenden Palmenhaus. Die Charakteristik, die langen, symmetrischen Blumenbeete machen den mirabellgarten zu einem guten Beispiel eines Barockgartens. Unzählige Statuen zieren den Garten, in dessen Mittelpunkt ein großer Springbrunnen, der Pegasusbrunnen, steht.

Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg –
Die wichtigste Karte für Ihren Salzburg-Besuch

Diese Card öffnet Ihnen Tür und Tor in Salzburg: sie ermöglicht Ihnen unter anderem den kostenlosen Eintritt in Salzburgs Museen, die freie Fahrt mit Festungs- und Untersbergbahn, dem Salzach-Schiff „Amadeus Mozart“ sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Stadt-Verkehrsmittel. Besitzer einer Salzburg Card erhalten zudem zahlreiche Vergünstigungen für Konzerte, Theaterbesuche oder Ausflugsziele in der Umgebung.

Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg und wohnen Sie bei uns im Grünen…
willkommen in Eugendorf!