Alle Unterkünfte im Überblick

Eugendorf und seine Vereine - "Gelebte Tradition"

Auch in Eugendorf hat Tradition einen großen Stellenwert, das zeigt das aktive Vereinsleben. In zahlreichen Veranstaltungen in Eugendorf, aber auch in der Umgebung, finden sich immer wieder Auftritte der Vereine. Als gutes Beispiel hierfür gilt der jährliche Georgiritt oder das Maibaumafstellen am 1. Mai.

Ihr wollt mehr wissen? Dann finden sich hier ein paar Eindrücke und Hintergründe zu den verschiedenen Vereinen

Heimatverein D'Vorberger

Der Heimatverein d´Vorberger wurde 1949 in Eugendorf gegründet. Der Vereinsname geht auf ein Gebiet am Beginn des Heuberges – den Vorberg, zu dem die Ortsteile Neuhofen, Kraiwiesen und Unzing zählen – zurück. Die derzeit 170 Mitglieder widmen sich der Pflege von Tracht, Brauchtum und Volkstanz.

Die Jugendarbeit ist dem Heimatverein d´Vorberger ein ganz besonderes Anliegen. So zählen rund 35 Mitglieder unter 15 Jahren zur Kinder- und Jugendgruppe des Vereins. Die aktive Tanzgruppe besteht aus 25 Mädchen und Burschen im Alter von 15 bis 30 Jahren.

Eigene Veranstaltungen des Vereins sind das Dirndl- und Weibereisschießen, der Erntetanz, verschiedene Tanzkurse sowie der Kirchberger Georgiritt. Gemeinsam mit anderen Aktivitäten wie Brauchtums- und Kegelabenden, Vereinsausflügen oder Almwanderungen haben die „Vorberger" das ganze Jahr über ein sehr reges Vereinsleben.

 

Kontakt

Obmann: Josef Aigner jun.

E-Mail: info@vorberger.info

Web: www.vorberger.info

 

Quelle: Gemeinde Eugendorf

Prangerschützen Eugendorf

Erstmals urkundlich erwähnt wurden die Eugendorfer Schützen bei der Kircheneinweihung im Jahr 1763. Eindeutig als eigene, an die Vikariatskirche Eugendorf gebundene Gilde, scheinen die Schützen ab 1776 auf.

Als älteste Formation der Marktgemeinde Eugendorf rückten die Prangerschützen früher nicht nur an Prozessionstagen und zu besonderen kirchlichen Anlässen aus, sondern alarmierten mit ihrem "Geböller" von ihren Standorten Eugendorferberg, Kraimoos und Kirchberg auch die Feuerwehr.

Die erste eigene Fahne erhielt die Schützengilde im Jahr 1896. Fahnenmutter war Walburga Gassner ("Krämerbäuerin"), Schützenhauptmann war zu dieser Zeit Josef Bernhofer ("Eckerbauer").

Sitzungen hielten die Prangerschützen in ihrem Stammlokal, dem "Holznerwirt", ab. So stiftete die damalige Wirtin Eveline Bimminger zum 200jährigen Bestehen im Jahr 1976 ein Fahnenband und übernahm die Patenschaft der Schützengilde. Heute zählen die Eugendorfer Prangerschützen rund 90 aktive und unterstützende Mitglieder.

 

Kontakt

Obmann Josef Ebner jun.

E-Mail: freibauer@gmx.at

 

Quelle: Gemeinde Eugendorf 

Goldhauben-Frauen

Brauchtums- und traditionsbewusste Frauen gründeten im Jahr 1971 den Verein 'Goldhaubengruppe Eugendorf'. Im Jahr 1980 wurde der Verein um die Gruppe der Kopftuch tragenden Frauen erweitert, da auch dieser Kopfschmuck bereits um 1900 in der Region Flachgau getragen wurde.

Der Gruppe ist es wichtig, Brauchtum und Tradition zu erhalten und weiterzuführen, um die Pflege der Gemeinschaft zu fördern, kirchliche und weltliche Feste in der Gemeinschaft durch Ihr Mitwirken zu verschönern.

Der Leitfaden ist, WERTSCHÄTZUNG, GEMEINSCHAFT und FREUNDSCHAFT zu leben und damit die Dorfgemeinschaft mitzutragen. 

 

Kontakt

Obfrau Rosa Elsenwenger

E-Mail: eugendorfer@goldhauben.eu

 

Quelle: Flachgauer Heimatvereine

Trachtenmusikkapelle Eugendorf

Anlässlich der 2. Fahnenweihe des Krieger- und Militärveteranenvereines wurde im Jahr 1872 eine Musikkapelle gegründet. Begabte Musiker der Gemeinde studierten mit dem damaligen Oberlehrer und Chorleiter Wilhelm Mayrwieser Märsche und Konzertmusik ein. So spiele die neue Kapelle erstmals zum Danksagungsfest im Jahr 1872.

Unter dem neuen Kapellmeister Josef Edl schlossen sich auch Musiker aus Nachbargemeinden an. Nachdem er sein Amt niedergelegt hatte, teilte sich die Kapelle in die "Gschirn-Musi" (unter "Gschirnwirt" Norbert Stefan) und die "Metzgerbauern-Musi" (unter Johann Fuchs), der seiner Kapelle den Namen "Veteranenmusik Eugendorf-Hallwang" gab.

Nach Ende des Krieges bildete Johann Matzinger Jungmusikanten aus und feierte im September 1924 das 50jährige Jubiläum der Musikkapelle.Erst anlässlich des 80jährigen Jubiläums im Juni 1955 wurde die Musikkapelle zur Trachtenmusikkapelle. 1990 erhielt Martin Aichriedler den Taktstock. Im Jahr 1973 feierte die Trachtenmusikkapelle ihr 100jähriges Bestehen und wurde mit neuen Trachten ausgestattet.

 

Kontakt

Obmann Andreas Rameder

Kapellmeister Stefan Eder

E-Mail: tmk-eugendorf@gmx.at

Web: www.facebook.com/TMK-Eugendorf

 

Quelle: Gemeinde Eugendorf

"Scordalus Pass" - die Eugendorfer Krampusse

Die "Scordalus Pass" wurde im Jahr 2005 von vier Burschen aus Eugendorf gegründet, um den Brauch des Krampuslaufens auch in Eugendorf am Leben zu halten.

Seither leitet Thomas Egger als Obmann die Eugendorfer Krampusgruppe, zu der acht Krampusse, ein Nikolaus und elf Ordner zählen.

In der fast 10jährigen Geschichte der "Scordalus Pass" gab es bereits einige Veränderungen: War in den Jahren 2006 und 2007 Mario Guggenberger aus Berchtesgaden der Schnitzer der Gruppe, erfolgte im Jahr 2008 der Wechsel zum bekannten Maskenschnitzer Roli Weichenberger aus Gampern. Seit 2014 ist "Scordalus Pass"-Mitglied Andi Radauer der Schnitzer der Gruppe.

Die Felle und Gewänder wurden von 2006 bis 2009 noch von der Gerberei Koch aus Rennweg bezogen. Seit 2010 werden jedoch auch diese in mühevoller Handarbeit von den Mitgliedern der "Scordalus Pass" selbst gefertigt.

Am Nikolaustag besucht die "Scordalus Pass" nach telefonischer Vereinbarung gemeinsam mit dem Hl. Nikolaus und zwei Krampussen die Eugendorfer Haushalte. Außerdem organisiert die "Scordalus Pass" den großen Krampuslauf in Eugendorf, der jedes Jahr am zweiten Advent-Sonntag zahlreiche Besucher anzieht.

Kontakt:

Obmann Thomas Egger

E-Mail: scordalus-pass@drei.at

Web: www.scordalus-pass.at

 

Quelle: Gemeinde Eugendorf

 

Golf

18 Golfplätze prachtvoll eingebettet im Salzburger Land

Unverbindlich Anfragen
& Online Buchen


Rad

Mit dem Rad oder mit dem E-Bike unterwegs auf herrlichen Radwegen

Gruppenreisen

Eugendorf bietet Hotels und Betriebe die speziell auf Gruppenreisen ausgerichtet sind

GenussWirte

Verwöhnt werden mit regionalen Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre

Seminar

Eugendorf - Ihr Seminarprofi - Seminarhotels für jeden Anspruch

Ausflugsziele

Perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Salzburg und ins Salzkammergut

Kultur

Erleben Sie die Mozartstadt Salzburg mit unzähligen Sehenswürdigkeiten

Veranstaltungen

Schaffen Sie sich einen Überblick über Veranstaltungen in Ihrem Reisezeitraum

Urlaubsideen