Ein Besuch im Salzburger Freilichtmuseum

Salzburger Freilichtmuseum – Salzburgs größtes Museum in GroßgmainSalzburger Freilichtmuseum

Ein Freilichtmuseum mit 100 Originalbauten aus sechs Jahrhunderten aus dem ganzen Bundesland Salzburg erwartet Sie: Handwerksvorführungen, Eisenbahnfahrten, Spazierwege, Rastplätze, historisches Wirthaus, Kneippanlagen, Haus der Geräusche, Erlebnisspielplatz uvm.

Das Salzburger Freilichtmuseum – erleben – staunen – genießen – für die ganze Familie

Im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain erwarten Sie 100 wieder errichtete Originalbauten aus Landwirtschaft, Handwerk, ländlichem Gewerbe und Industrie. Unternehmen Sie eine Zeitreise durch sechs Jahrhunderte und entdecken Sie dabei Salzburgs ländliche Vergangenheit: Erforschen Sie alte Bauernhäuser, staunen Sie über das einfache und vielfältige Leben früherer Zeiten und genießen Sie die reizvolle Naturlandschaft am Fuße des sagenumwobenen Untersbergs.

Erlebnis Salzburger Freilichtmuseum

  • Bauernhöfe, Handwerkshäuser, Dorfschule, Schmiede, Almen Kapellen
  • Bauerngärten
  • alte Traktoren, Dampfmaschinen, Arbeitsgeräte
  • eindrucksvolle Ausstellungen und Sonderschauen
  • vielfältige Handwerksvorführungen
  • Brauchtumsveranstaltungen, Volkstanznachmittage, Musikantentreffen
  • historische Gaststätten mit Gastgarten und Holzkegelbahn
  • großer Erlebnisplatz, Museumsquiz
  • familienfreundliche Eintrittspreise, Gratis-Parkplätze

Das Salzburger Freilichtmuseum teilt sich in 5 Bereiche (Flachgau, Tennengau, Pongau, Pinzgau und Lungau), genau wie das Salzburger Land, die Bauten wurden am Ursprungsort abgetragen und in der Originalbauweise im Freilichtmuseum wieder aufgebaut.

Salzburger Freilichtmuseum

Lebendiges Museum – Salzburger Freilichtmuseum

Auch die Dokumentationen der Arbeitswelt kommen nicht zu kurz. An den Sonn- und Feiertagen werden Handwerker und Künstler aus dem gesamten Bundesland Salzburg, aus Oberösterreich und Bayern eingeladen, die in und vor den wiedererrichteten Museumshöfen ihr Können zeigen.
Einerseits stellen sie Berufe vor, die früher Lehrberufe waren und es auch heute zum Teil noch sind, und die vor über 120 Jahren noch in Zünften organisiert waren. Auf der anderen Seite werden aber auch Fertigkeiten gezeigt, die als Hausgewerbe (Heimarbeit) betrieben wurden und oft nur als Zuerwerb galten. So stellten diese Nebenbeschäftigungen wie Besen- und Bürstenbinden, Korbflechten, Holzschuh-, Schwingen, Rechen-, Schindel- und Gabelmachen, die vorallem in den Wintermonaten betrieben wurden, eine Aufbesserung des kargen Einkommens dar.

Unsere Veranstaltungstipps im Salzburger Freilichtmuseum für Groß und Klein im Juni und Juli

11. Juni: Handwerksvorführungen – Kreuzstichsticken, Wachskerzen verzieren
12. Juni: Handwerksvorführungen – Kreuzstichsticken, Wachskerzen verzieren, Schnapsbrennen, Trachtenwesten stricken, Stoffdruck mit alten Modellen, Filzen, Stricken, Keramikmalerei
13. Juni: Handwerksvorführungen – Kreuzstichsticken, Wachskerzen verzieren, Filzen

Salzburger Freilichtmuseum19. Juni: “Bitte einsteigen” - Musikalische Zugreise mit Festfrühschoppen anlässlich des Jubiläums “30 Jahre Förderverein”
Handwerksvorführungen – Kunststricken, Schindelmacher, bäuerliche und sakrale Volkskunst, Klöppeln
23. Juni: Handwerksvorführungen – Glasmalen und Kerzengestaltung

24. Juni: Handwerksvorführungen – Glasmalen und Kerzengestaltung, Wagner, Tischler
25. Juni: Handwerksvorführungen – Glasmalen und Kerzengestaltung
26. Juni: Handwerksvorführungen – Glasmalen und Kerzengestaltung, Heiligengeisttauben schnitzen, Rechenmachen, Weben, Seife sieden, Holzschuhmacher, Filzen, Imker

Salzburger Freilichtmuseum10. Juli: Großes Oldtimer-Traktorentreffen, über 200 historische Zugmaschinen aus sechs Jahrzehnten zu Gast im Freilichtmuseum. Ein Fest für Freunde alter Maschinentechnik
16. Juli: Handwerksvorführungen – Wagner und Tischler

17. Juli: Handwerksvorführung – Keramikmalerei
21. bis 23. Juli: Handwerksvorführungen – Glasmalen und Kerzengestalten
24. Juli: Großer Handwerkertag – Erlebnistag mit 50 verschiedenen alten Handwerksvorführungen vom Holzschuhmacher über Goldschmiedearbeit bis zum Stoffdruck mit alten Modellen. Schauvorführungen, Verkostungen und hervorragende Einkaufsmöglichkeit von raren Erzeugnissen.

Der Tourismusverband Eugendorf wünscht einen tollen Aufenthalt im Salzburger Freilichtmuseum!

2 thoughts on “Ein Besuch im Salzburger Freilichtmuseum

  1. Heidemarie Bursch

    Sehr geehrte Veranstalter!
    Ich hab Ihr tolles Veranstaltungsprogramm gesehen und würde mich freuen, von Ihnen im kommenden Jahr Infos zu bekommen. Mein Mann und ich sind mit Drechseln und Malen auch künstlerisch beschäftigt und im Freilichtmuseum Kleinstübing als Aussteller vertreten. Vielleicht ergibt sich auch bei Ihnen im Freilichtmuseum die Möglichkeit, dass wir ausstellen und vorführen. Wenn ja, ersuche ich um nähere Informationen.
    Liebe Grüße
    Heidemarie Bursch-Leeb

    Reply
    1. eugendorf Post author

      In unserem Eugendorf-Blog informieren wir immer über aktuelle Veranstaltungen. Schauen Sie bald wieder rein.

      Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>