Wall with lights. Vector illustration.

Eine lebendige Kleinwelt – Das Marionetten Theater

Das Salzburger Marionetten Theater hat inzwischen weltweit einen sehr hohen Statuserreicht. Neben Salzburg finden auch Aufführungen in Istanbul, Helsinki, Paris und New York statt. Die Gelegenheit, diese einmalige Art des Kulturlebens zu genießen, sollte sich also gerade in der Heimatstadt des Theaters niemand entgehen lassen. Schon Johann Wolfgang von Goethe wurde durch ein Marionettentheater zu seinem “Faust” inspieriert -lassen auch Sie sich begeistern.

Geschichte des Marionettentheaters

Marionettenartige Gliederpuppen sind seit der Antike bekannt. Bereits im alten Ägypten und im alten Griechenland erfreuten sich diese, Neurospasmata genannten, Figuren großer Beliebtheit. Professionelle Puppenspieler verdienten sich mit ihren Darbietungen den Lebensunterhalt.

Große Tradition haben Marionetten insbesondere auch im Chinesischen Puppentheater und im Sizilianischen Puppentheater (Opera dei Pupi).

Die Künstler der Romantik hatten eine Affinität zum Marionettentheater. Sie waren fasziniert davon, dass die Figuren scheinbar die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft setzten. So kam es zum bekannten Dahinschweben der Figuren, wie es auch die Feen und Elfen in der Phantasie der Romantiker vermochten.

Das Salzburger Marionettentheater über sich

Wir sind ein „großes” Theater mit „kleinen” Darstellern und einem umfangreichen und vielseitigen Repertoire, das in seiner fast hundertjährigen Geschichte schon viele Menschen, Kinder wie Erwachsene gleichermaßen, verzaubern konnte und heute in aller Welt bekannt ist.

Gespielt werden mehrere Opern verschiedener Komponisten, darunter natürlich Mozarts „Die Zauberflöte”, aber auch der Salzburg Klassiker, das Musical „Sound of Music”, ebenso wie Tschaikowskys Ballettstück „Der Nussknacker” und Shakespeares Schauspiel „Ein Sommernachtstraum”. Auch Kinderstücke wie “Peter und der Wolf” oder “Die Spielzeugschachtel”  stehen auf dem Programm. NEU im Programm ist “Der Ring der Nibelungen” in Kooperation mit dem Salzburger Landestheater. (Vorstellungstermine dafür sind noch 11. und 16.,  26. und 27. Mai sowie
22. und 25.8. und 1.9.2012). Für Kinder und Eilige empfehlen wir besonders unsere einstündigen Kurzprogramme am Nachmittag.

Das gesamte Programm finden Sie hier.

Unsere KASSENÖFFNUNGSZEITEN: Die Kassa ist geöffnet von Montag bis Freitag von 9 – 13.00 Uhr. Kartenbestellungen sind direkt über unsere Homepage oder von Montag bis Freitag von 9 – 13 Uhr unter +43 662/872406 telefonisch möglich. 

Das Marionettentheater ist ab nun auch unter Salzburger Marionettentheater auf Facebook zu finden!  Facebook

Die Stücke

Die Stücke die im Moment gezeigt werden sind Klassiker aus der Kulturwelt die durch ihre Zeitlosigkeit einen Besuch allemal zu einem lohnenden Ereignis machen.

Richard Rodgers & Oscar Hammerstein II

THE SOUND OF MUSIC

The Sound of Music wurde als Film (in mehreren Fassungen), als Theater und als Musical bereits erfolgreich umgesetzt. Das Salzburger Kulturgut kann nun auch auf der Bühne des Marionettentheaters erlebt werden.

Die, in Salzburg spielende, Geschichte handelt von Maria der Novizin im Kloster Nonnberg. Die Nonnen schickten sie zum Baron von Trapp, dessen Frau verstorben war. Maria sollte auf die sieben Kinder des Barons aufpassen. Mit ihrer liebevollen Art eroberte sie die Herzen der Kinder und das des Barons im Sturm. Als Baron Georg Ludwig von Trapp gezwungen wird, im zweiten Weltkrieg, der Deutschen Marine beizutreten, verweigert er den Befehl und flieht mit seiner Familie bei Nacht und Nebel in die Schweiz. Von dort emigrieren die Trapps in die USA. Als die „Trapp Family Singers” reist die Familie durch ganz Amerika, um Konzerte zu geben.

Die Aufführung dauert in normaler Länge 1 Stunde 45 Minuten und wird auf englisch vorgeführt, wobei mehrere Sprachen als Übertitel angeboten werden.

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte ist ein Opernklassiker der Paradebeispiel ist für ein zeitloses Meisterwerk. In einer Fassung sollte man es in jedem Fall gesehen haben, am besten allerdings in mehreren. Durch das Marionettentheater kann noch einmal eine ganz andere Erfahrung mit diesem einmaligen Stück gemacht werden. Die Handlung ist wohl bekannt:

Der junge Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht ausgesandt, um ihre Tochter Pamina zu retten, die vom Fürsten Sarastro entführt wurde. Der Vogelfänger Papageno wird Tamino zur Seite gestellt. Tamino erhält eine Zauberflöte, Papageno ein magisches Glockenspiel. Sie brechen auf, um Pamina zu befreien. Papageno findet Pamina in Sarastros Reich und berichtet ihr, dass der verliebte Tamino zu ihrer Rettung aufgebrochen ist. Sie wollen fliehen, um Tamino entgegenzueilen, treffen dabei jedoch auf Sarastro. Derweil erreicht Tamino Sarastros Weisheitstempel, wo er erfährt, dass Sarastro nur gute Absichten verfolgt. Tamino gerät in die Hände des Oberaufsehers Monostatos, der ihn als Gefangenen zu Sarastro bringt. Monostatos wird von Sarastro bestraft, Tamino und Papageno werden in den Prüfungstempel geführt und von Pamina getrennt.

Sarastro wünscht, dass Tamino als Priester des Weisheitstempels geweiht wird, und erklärt, dass er, Sarastro, Pamina entführt habe, um sie vor der bösen Königin der Nacht zu bewahren, die auch den Tempel zerstören wolle. Tamino und Pamina seien für einander bestimmt, und auch für Papageno gebe es eine Papagena. Sie müssten zuvor jedoch drei Prüfungen bestehen. Tamino und der zaghafte Papageno unterziehen sich den Prüfungen, Papageno versagt jedoch schon zu Beginn und darf Tamino nicht weiter begleiten. Pamina darf dagegen weiter ihrem Tamino folgen; mit Hilfe der Zauberflöte bestehen sie die letzten beiden Prüfungen. Der verzweifelte Papageno wird durch sein magisches Glockenspiel mit Papagena vereint. Die Königin der Nacht versucht einen Überfall auf den Tempel, wird dabei jedoch mit Monostatos und ihren anderen Verbündeten vernichtet. Tamino und Pamina werden schließlich durch Sarastro gemeinsam in den Kreis der Eingeweihten aufgenommen.

Das Stück dauert in der Normalfassung 2 Stunden und wird in deutscher Sprache mit verschiedenen Übertiteln aufgeführt.

Johann Strauß

DIE FLEDERMAUS

“Die Fledermaus” ist neben dem “Zigeunerbaron” und “Eine Nacht in Venedig” eine der drei berühmtesten Strauss-Operetten und zudem eine der wenigen Operetten, die regelmäßig auch an großen internationalen Opernhäusern gespielt werden (meist zu Silvester und im Fasching).

Der Grund hierfür ist vor allem die ausgesprochen feinsinnige, mitreißende und meisterhaft orchestrierte Komposition. Höhepunkte sind das Uhren-Duett (Rosalinde/Gabriel von Eisenstein), der Csárdás, die Arie des Prinzen Orlofsky, die Arie Mein Herr Marquis (Adele) und der Chorwalzer Brüderlein und Schwesterlein – Du und du im zweiten Akt. Der Text ist eingängig und voller Ironie mit zeitlosen Wahrheiten. Als Beleg kann erneut das Ensemble „Brüderlein und Schwesterlein“ dienen:
„ Brüderlein / Brüderlein und Schwesterlein / Lasst das traute Du uns schenken / Für die Ewigkeit / Immer so wie heut / Wenn wir morgen noch dran denken“.
Eine besondere Stellung nimmt die Ouvertüre ein, die, in freier Sonatenhauptsatzform geschrieben, zu den größten Schöpfungen von Johann Strauss zählt. Sie fasst die zahlreichen musikalischen Höhepunkte des gesamten Werkes zusammen und ist mit ihrer abwechslungsreichen Dynamik auch für Spitzenorchester immer wieder eine Herausforderung.

Das Stück wird in deutscher Sprache aufgeführt und dauert 2 Stunden.

Wolfgang Amadeus Mozart

DON GIOVANNI

Don Giovanni oder richtiger: Il dissoluto punito ossia il Don Giovanni („Der bestrafte Wüstling oder Don Giovanni“)  ist ein Dramma “giocoso” (gespielt) in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart nach einem Libretto von Lorenzo da Ponte. In der Interpretation des Don-Juan-Themas stellt die Mozart-Oper einen Wendepunkt dar. Dieses bereits vor Mozarts Oper vielfach dargestellte Thema wurde durch Mozarts und da Pontes Stück zum Archetypus, mit dem sich Persönlichkeiten der europäischen Kulturgeschichte von E. T. A. Hoffmann bis Søren Kierkegaard neu auseinandersetzten.

Die Aufführung findet in italienischer Originalsprache statt (mit Übertiteln) und dauert 2 Stunden.

Peter I. Tschaikowsky

DER NUSSKNACKER

Im Mittelpunkt des Balletts steht Klärchen, im russischen Original Mascha. Sie bekommt am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt. Als sie sich hinlegt, schläft sie ein und träumt von einer Schlacht der vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich danach in einen Prinzen verwandelt. Der Prinz reist mit Klara in das Reich der Süßigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet.

Die Aufführung dauert 1,45 Stunden in der Originalfassung.

William Shakespeare

Ein Sommernachtstraum

 

Die Komödie Ein Sommernachtstraum oder Ein Mittsommernachtstraum (engl. A Midsummer Night’s Dream) wurde 1595 oder 1596 von William Shakespeare geschrieben und vor 1600 uraufgeführt.

Das Stück ist eines der meistgespielten Shakespeare-Stücke. In den englischsprachigen Ländern ist der Sommernachtstraum ein Klassiker für Schul- und Laientheaterinszenierungen.

Das Stück wird in deutscher Sprache aufgeführt und dauert 2 Stunden, 15 Minuten.

Ein Blick hinter die Bühne

10 Puppenspieler mit ihren Lieblingspuppen. Sie bestreiten 178 Vorstellungen in Salzburg in diesem Jahr und fast ebenso viele im weltweiten Ausland. Jeder von ihnen erfüllt eine Doppelfunktion in dem privaten Theater. Sie bauen die Puppen, nähen die Kleider, stellen die Requisiten und Bühnenbilder her, bemalen diese und bauen selbst die Reisebühne auf, die ein Transportgewicht von 5  Tonnen hat. Die Puppenspieler sind die “Seelen” der Puppen oder besser gesagt: ihre Hände beseelen die Puppen durch die Bewegung der 1,5 Meter langen Fäden. Sie sind die eigentlichen Akterue, die die Magie und Illusion für das Publikum erzeugen und die Puppen lebendig erscheinen lassen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Sollten Sie für Ihren Besuch im Marioettentheater eine Unterkunft suchen, informieren Sie sich hier.

Einen kleinen Vorgeschmack haben wir ebenfalls für Sie:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>